.:. Impressum .:. Kontakt .:. Home .:.

Ernährung

ein Bild von...

Zitrusfrüchte wie Orangen, Zitronen und Grapefruits enthalten – in reifem Zustand unmittelbar nach der Ernte – viel Vitamin C

Während der Strahlen- und Chemotherapie

Leider lässt sich die Vermehrung von Blutzellen mit einer bestimmten Ernährung kurzfristig nicht wesentlich beschleunigen. Es gibt weder bestimmte Tees, Pflanzen noch andere Nährstoffe, nach deren Genuss bzw. Aufnahme dies der Fall ist.
Mittelfristig kann die Gabe von Eisenpräparaten und Vitamin C sinnvoll sein. Die Einnahme von Vitamin C ist wegen seiner entzündungshemmenden und antiinfektiösen Wirkung hilfreich. Eisen ist für die Blutbildung notwendig, wenn es aufgrund eines Blutverlustes zu einem Eisenmangel gekommen ist.

Bei Entzündungen der Mundhöhle und Speiseröhre

Bei Entzündungen der Mundhöhle und der Speiseröhre sollten Sie keine scharfen Gewürze, keine säurehaltigen Lebensmittel (Essig, Obstsäfte, Rhabarber) zu sich nehmen. Wenn Ihnen die säurehaltigen Fruchtsäfte wie Orangen- und Grapefruitsaft Brennen verursachen, ersetzen Sie diese durch Aprikosen-, Birnen- oder Pfirsichnektar. Verwenden Sie Nahrungsmittel, die nicht viel gekaut werden müssen und leicht zu schlucken sind! Denken Sie nicht nur an die übliche Schonkost wie Eier, Cremesuppen, Eiscreme, Pudding usw., sondern auch an Hackfleischgerichte, gebackenen Fisch, Weichkäse, gekochte Früchte, Nudelgerichte und ähnliches!
Manchmal können sehr kalte Speisen die Beschwerden lindern. Fügen Sie Milch, Milch-Mixgetränken und auch kalten Suppen Eiswürfel zu! Manchmal ist es auch hilfreich, pürierte Nahrungsmittel aus einer Tasse oder durch einen Strohhalm zu trinken.

Bei Durchfall und Erbrechen

Bei Durchfall ist es ebenso wie bei Erbrechen lebensnotwendig, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen, um übermäßigen Wasserverlust zu vermeiden. Trinken Sie auch salzige Flüssigkeit (Bouillon), um sowohl den Salz- als auch den Wasserverlust auszugleichen! Kräftige, aber schonende Nahrungsmittel wie Kartoffelbrei, Toast, Cracker und Reis sind gut für Sie.
Vermeiden Sie jedoch ballaststoffreiches Essen wie frische Früchte, Gemüse, Salate, Nüsse, Kleie und andere Vollkornerzeugnisse! Bananen dagegen sind gut bekömmlich und haben einen hohen Nährwert.


Quelle: Nach Informationen von Deutsche Krebsgesellschaft und Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr

1.Ernährung und Entstehung von Brustkrebs

Bisher ist die Rolle der Ernährung noch unklar. Eindeutige Beweise für einen Einfluss der Ernährung auf das Brustkrebsrisiko gibt es bislang nicht. mehr

2.Ernährungsempfehlungen

Frauen mit Brustkrebs benötigen in der Regel keine spezielle Ernährung. Sie sollten jedoch darauf achten, möglichst nährstoffreich zu essen. mehr

3."Krebsdiäten"

Ob bestimmte „Krebsdiäten" das Tumorwachstum hemmen können, ist äußerst fraglich. Grundsätzlich ist jede extreme und einseitige Kostform schädlich für die Gesundheit. mehr

4.Ovo-laktovegetabile Kost

Die ovo-laktovegetabile Kost enthält kein Fleisch, keinen Fisch. Eier dürfen gegessen werden im Gegensatz zur laktovegetabilen Kost, bei der Eiweiß nur in Form von Milch und Milchprodukten erlaubt ist. mehr

5.Vollwertkost

Die Vollwertkost, bei der es sich um einen ganzheitlichen Denkansatz mit naturbelassener unverfälschter, industriell nicht veränderter Nahrung handelt, ist eher eine dauerhafte Ernährungsform als eine Diät und erst recht keine Krebs-Diät. mehr

6.Alkohol

Für den Brustkrebs sind Zusammenhänge zwischen Alkoholkonsum und Krebsrisiko denkbar, allerdings bislang nicht erwiesen. Mehr

7.Vitamine

Hochdosierte Vitamin C-Gaben werden in der Literatur empfohlen. Hierdurch soll Krebswachstum vermieden, ja bestehendes Krebswachstum sogar beeinflusst werden. mehr

8.Enzyme

Diät-Therapien mit Enzymen sollen die Behandlungsergebnisse einer Krebstherapie verbessern. Über deren Sinn lässt sich streiten. mehr

9.Ernährung

Leider lässt sich die Vermehrung von Blutzellen mit einer bestimmten Ernährung kurzfristig nicht wesentlich beschleunigen. mehr


 

Marina Schönemeier  •  Marschdamm 31  •  21640 Horneburg